Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Müllheim - Auggen - Betrüger beim Online-Banking

Freiburg (ots) - Einer Bewohnerin aus Auggen gaukelte eine unbekannte Anruferin am Montag, 24. November, gegen 15.30 Uhr vor, dass ein bundesweites Update der TAN-Generatoren durchgeführt werden müsse. Die Dame wurde telefonisch dazu aufgefordert, für ein Firmenkonto mehrere Zahlenkombinationen für das Online-Banking in den TAN-Generator einzugeben. Dem kam die Bevollmächtigte des Bankkontos unglücklicherweise auch nach. Nachdem zwei Transaktionsnummern (TAN) eingegeben wurden, kam dies der Betroffenen Frau jedoch seltsam vor und das Telefongespräch wurde beendet. Es stellte sich heraus, dass von dem Konto bereits eine Überweisung mit knapp 9.900 Euro abgerufen wurde. Glücklicherweise konnte von der Bank vor Ausführung der Buchung die Überweisung angehalten werden. Die Dame kontaktierte umgehend ihre Bank, als dieser Zweifel an der ganzen Sache aufgekommen waren. Offensichtlich wurden die Kontodaten zuvor auf dem Computer der Dame ausgespäht, weswegen die fremde Anruferin mit Bayerischem Dialekt auch Details zum Konto der Dame nennen konnte. Die Polizei in Müllheim, Tel. 07631-17880 ermittelt

Da der Polizei immer wieder Fälle dieser Art bekannt werden, warnt die Polizei daher die Nutzer von Online-Bankkonten. Installieren Sie grundsätzlich nur Originalprogramme aus vertrauenswürdigen Quellen. Sollten Sie auch nur kleinste Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit haben, verzichten Sie auf die Installation. Öffnen Sie keine Programme, Dateianhänge und Verlinkungen an oder in E-Mails, deren Absender Sie nicht kennen. Nutzen Sie für Ihr Smartphone ausschließlich den Original-App-Store Ihres Betriebssystems. Bankmitarbeiter würden Sie niemals per Mail auffordern, Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren oder Sicherheitsupdates zu installieren. Geben Sie Transaktionsnummern (TAN) allenfalls nur dann an, wenn Sie selbst an der Ihnen bekannten Rufnummer der Bank angerufen haben. Ihre Bank würde Sie jedoch nie anrufen und um Eingabe Ihrer TAN bitten. Kontaktieren Sie bei Zweifeln umgehend Ihre Bank. Weitere Informationen erhalten Sie kostenlos unter www.polizei-beratung.de.

RM/ DH

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: