Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Neuenburg: Mit 200 km/h auf der Landstraße unterwegs - Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

Freiburg (ots) - Neuenburg. Auf einer Rennstrecke wähnte sich ein Autofahrer am Dienstagvormittag zwischen Neuenburg und Steinenstadt. Der Mann testete ganz offensichtlich einen aufgemotzten Kleinwagen und fuhr in halsbrecherischem Tempo in Richtung Steinenstadt. Dabei bemerkte er nicht, dass ihm ein ziviles Videofahrzeug der Polizei folgte. Dessen Fahrer hatte alle Mühe, dem Raser zu folgen. Der fuhr zeitweise bis zu 200 km/h schnell, konnte aber schließlich eingeholt und angehalten werden. Die Beamten sprachen dem "Rennfahrer" ins Gewissen und zeigten ihm die Konsequenzen seiner unverantwortlichen Fahrweise auf: ein Bußgeld bis zu 1.200 Euro sowie ein mehrmonatiges Fahrverbot.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: