Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Unfallfluchten im Begegnungsverkehr - Polizei bittet um Hinweise

Freiburg (ots) - Schopfheim: Unfallfluchten im Begegnungsverkehr - Polizei bittet um Hinweise

Schopfheim. Am Montagmittag kam es auf der K6336 zwischen Nordschwaben und Wiechs zu einem Unfall im Begegnungsverkehr. Eine 50-jährige Frau befuhr kurz vor 12 Uhr mit ihrem Fiat die K6336 von Nordschwaben in Fahrtrichtung Wiechs. Kurz vor dem Waldstück in Höhe des Grillplatzes kam ihr ein blaues Auto entgegen. Dieses kam auf die Gegenfahrbahn und streifte den Außenspiegel des Fiats. Während die Fiat-Fahrerin anhielt, fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Bei dem unbekannten Auto handelte es sich möglicherweise um einen blauen Renault Kangoo oder einen blauen Opel Combo.

Zell-Atzenbach. Zu einer weiteren Unfallflucht im Begegnungsverkehr kam es am Montagabend in Zell-Atzenbach. Ein Mann fuhr kurz vor 18 Uhr mit seinem offenen IVECO-Kastenwagen auf der B317 von Schönau in Richtung Schopfheim. In Höhe des Outlet-Stores geriet ein entgegenkommendes Auto auf die Gegenfahrbahn und streifte den Kastenwagen. Dessen Fahrer hielt an und wartete auf den Unfallverursacher. Der beging jedoch Unfallflucht. Zeugen, die Angaben zu den Unfallfluchten machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schopfheim (07622/666980) in Verbindung zu setzen.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: