Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Kleines Wiesental: Gewalttätiger Misteldieb bedroht Landwirt mit Dolch; Schopfheim: Unfallflucht - Zeugenaufruf; Einbruchsversuch

Freiburg (ots) - Kleines Wiesental: Gewalttätiger Misteldieb bedroht Landwirt mit Dolch

Nach einem Vorfall am Donnerstag zwischen Tegernau und Gresgen sucht die Polizei einen gewalttätigen Dieb. Dieser bedrohte einen Landwirt mit einem Dolch, nachdem er ihn beim Klauen erwischte. Um die Mittagszeit bemerkte der Landwirt einen Mann, der sich auf seinem Grundstück an der L140 (Gresger Berg) befand und Mistelzweige von einem Baum schnitt. Er forderte ihn auf, dies zu unterlassen und das Grundstück zu verlassen. Dies ignorierte der Unbekannte, worauf der Landwirt zu einem direkt neben der L140 abgestellten hellen Lieferwagen/Kombi ging. Im geöffneten Kofferraum sah er mehrere gefüllte Plastiksäcke und holte zwei davon heraus. Dabei stellte er fest, dass sich darin weitere gesammelte Misteln befanden. Als der unbekannte Dieb dies sah, kam er ebenfalls zu seinem Fahrzeug. Er wurde sofort aggressiv und es entstand ein Streit, in dessen Verlauf er den Landwirt mit einem Dolch bedrohte. Der Geschädigte zog sich zurück, fuhr mit seinem Auto nach Hause und rief die Polizei. Als eine Streife am Ort des Geschehens eintraf, war der Misteldieb verschwunden. Er fuhr einen hellen Kombi/Lieferwagen mit Freiburger Kennzeichen und einer auffälligen Aufschrift auf der Fahrzeugseite (eventuell im Zusammenhang mit "Schwerbehinderten"). Der Beschuldigte ist ca. 30 bis 40 Jahre, untersetzt und klein. Er hatte eine Glatze und sprach badischen Dialekt. Die Polizei sucht nach dem Mann und bittet um sachdienliche Hinweise (07622/666980).

Schopfheim: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Am Donnerstagabend wurde in Schopfheim ein silberner Subaru von einem unbekannten Pkw angefahren und beschädigt. Der Subaru war zwischen 16.30 Uhr und 17.15 Uhr am rechten Fahrbahnrand in der Wehrer Straße geparkt Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den angerichteten Schaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Die Polizei sucht nach Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise (07622/666980).

Schopfheim: Einbruchsversuch

Zwischen Dienstagabend und Donnerstagabend versuchten Unbekannte in eine Firma in Schopfheim einzubrechen. Nach ersten Feststellungen entfernten die Täter aus der Türverankerung der Haupteingangstüre in der Hohe-Flum-Straße einen von drei Bolzen. Dabei wurden die Täter möglicherweise gestört und sie ließen von ihrem Vorhaben ab. Die Polizei ermittelt und bittet um Mitteilung über auffällige Beobachtungen (07622/666980).

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: