Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Nächtliche Unfallflucht - Polizei sucht Mercedes-Fahrer; Mann mit Rollator von Auto umgefahren; Polizeibeamtin bei Hausstreit angegriffen; Falscher Spendensammler bestiehlt Passanten

Freiburg (ots) - Lörrach: Nächtliche Unfallflucht - Polizei sucht Mercedes-Fahrer

Nach einer Unfallflucht am späten Mittwochabend im Stadtteil Brombach sucht die Polizei den Fahrer eines dunklen B-Klasse Mercedes. Dieser kollidierte kurz nach 23 Uhr in der Straße "Am Mühlrain" mit einem geparkten Fiat, wobei es beträchtlichen Schaden gab. Der Mercedes-Fahrer stieg aus, betrachtete sich den angerichteten Schaden und fuhr anschließend davon. Ein Zeuge beschrieb den Fahrer wie folgt: groß, korpulent, bekleidet mit rotem Jogginganzug. Die Polizei sucht nach dem beschriebenen Unfallverursacher und bittet um sachdienliche Hinweise (07621-176500).

Lörrach: Mann mit Rollator von Auto umgefahren

Glimpflich davongekommen ist ein gehbehinderter Mann bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag im Stadtteil Tumringen. Der 73-Jährige überquerte mit seinem Rollator die Theodor-Heuss Straße und hielt Ausschau nach einem abgesenkten Bordstein. In diesem Moment fuhr eine Autofahrerin rückwärts, übersah den Fußgänger und kollidierte mit ihm. Der Mann wurde mitsamt seinem Rollator umgestoßen und stürzte auf die Fahrbahn. Die Autofahrerin hielt sofort an und kümmerte sich um den Gestürzten. Der 73-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht und dort untersucht. Die festgestellten Verletzungen waren glücklicherweise nur leichterer Natur.

Lörrach: Polizeibeamtin bei Hausstreit angegriffen

Bei einem Einsatz am Mittwochnachmittag in der Oststadt wurde eine Polizeibeamtin von einem Beteiligten angegriffen. Kurz vor 17 Uhr wurde eine Streife zu einem Hausstreit gerufen und traf vor Ort auf eine aufgeheizte Stimmung. Die Beteiligten waren aufgebracht und von den Beamten nur schwer in den Griff zu bekommen. Dabei taten sich besonders ein älterer Mann und dessen Tochter hervor. Der Senior griff schließlich eine Polizeibeamtin an und versuchte sie wegzustoßen. Die Beamtin konnte den Angriff abwehren und den Mann auf Distanz halten. Erst durch das Eingreifen einer zweiten Streife beruhigte sich das Ganze. Trotzdem versuchte der Senior die Beamtin ein zweites Mal anzufassen. Gegen zwei Personen wird wegen Körperverletzung ermittelt. Gegen den Senior wurde ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Gang gesetzt.

Lörrach: Falscher Spendensammler bestiehlt Passanten

Seiner Gutmütigkeit zum Opfer fiel ein Jugendlicher am Mittwochnachmittag auf dem Postvorplatz. Der 15-Jährige gab einem Spendensammler Geld und wurde hierbei von diesem bestohlen. Just in dem Moment, als der Jugendliche den Geldbeutel öffnete, griff ihm der Spendensammler hinein und entnahm knapp 20 Euro. Der Jugendliche forderte das Geld zurück und sah sich plötzlich von mehreren Personen umringt, so dass er aus Angst davonlief. Bei dem Sammler soll es sich um einen etwa 18 Jahre alten Osteuropäer mit Mütze und weißer Jacke gehandelt haben. Die Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Die Polizei weist an dieser Stelle erneut darauf hin, sich nicht auf die Spendensammler einzulassen, kein Geld zu spenden und die Personen abzuweisen. Des Weiteren sollte man umgehend die Polizei benachrichtigen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: