Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Gundelfingen: Zeugenaufruf nach Missachtung des Vorrangs von Fußgängern mit Gefährdung

Freiburg (ots) - LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD

Am Montag, den 17.11.2014 gegen 14:30 Uhr, kam es in der Alten Bundesstraße in Gundelfingen, in Höhe des Rathauses zu einer gefährlichen Verkehrssituation. Ein Schüler überquerte mit seinem Tretroller bei der Raiffeisenbank ordnungsgemäß bei grüner Fußgängerampel die "Alte Bundesstraße" in Richtung Rathaus.

Aus der "Vörstetter Straße" kommend bog ein silberfarbenes Fahrzeug nach rechts in die "Alte Bundesstraße" ein. Zu dieser Zeit befand sich der Schüler bereits auf der Fahrbahn. Der männliche Fahrzeugführer setzte seinen Abbiegevorgang fort und übersah hierbei den Schüler, der seinen Tretroller abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen älteren, silberfarbenen Pkw. Kurz nach dem Vorfall kümmerten sich zwei Passanten um den unter Schock stehenden Jungen. Zeugen, insbesondere die Passanten, die sich um den Jungen kümmerten und den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gundelfingen (Tel.: 0761 5036590) in Verbindung zu setzen oder sich außerhalb der Öffnungszeiten beim Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761 882-4221) zu melden.

ss / ak

Rückfragen bitte an:
Arpad Kurgyis
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: Arpad.Kurgyis@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: