Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein - Dreister Betrung führt zur Festnahme

Freiburg (ots) - Bereits am Abend des 14.11.2014, kurz vor 19.00 Uhr, füllte ein Mann in einem Toto-Lotto-Geschäft im Rhein-Center Weil am Rhein Tipp-Scheine im Wert von 647 EUR aus. Nachdem diese elektronisch übermittelt und freigeschalten worden waren, lenkte er die Angestellte unter einem Vorwand ab und flüchtete mitsamt den Spielscheinen ohne diese bezahlt zu haben. Kurz darauf konnte der Mann durch den Sicherheitsdienst im Eingangsbereich des Rhein-Centers festgestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Spielscheine konnten nicht mehr aufgefunden werden, was dazu führte, dass deren Stornierung nicht möglich war. Bei der Überprüfung der Personalien des Beschuldigten konnte in Erfahrung gebracht werden, dass dieser mehrfach zur Festnahme ausgeschrieben war. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

FLZ/MM/JL

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: