Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schlägerei zwischen 4 Damen auf offener Straße

Titisee-Neustadt, OT Titisee (ots) - Am Freitag-Nachmittag, gegen 15.00 Uhr betraten 4 Frauen die hiesige "Hochschwarzwälder-Tafel". Nach einem anfänglichen Disput verbaler Art, indem sich die Beteiligten übelst beleidigten, traf man sich am Ausgang des Gebäudes wieder.

Dort wurde einer älteren Dame zunächst beabsichtigt ein Fußtritt in den Fersenbereich versetzt. Deshalb entbrannten neue Verbalentgleisungen mit beleidigendem Inhalt. Schließlich beschuldigen sich zwei Kontrahentinnen, die jeweilige Gegnerin sei an den Haaren zu Boden gezogen worden. Am Boden jedenfalls wurde eine Dame mit einem Schuh am Kopf attackiert, deren Gegnerin wurde im Gesicht gekratzt. Die ältere Dame, welche zuvor den Fußtritt verabreicht bekam, half ihrer Begleiterin, welche die Schläge mittels Schuh am Boden bezog, vermutlich in Nothilfe, indem sie der Aggressorin mit der Krücke auf den Rücken schlug.

Weitere Ermittlungen müssen Klarheit in die gegenseitigen Beschuldigungen bringen.

Zwei Damen wurden leicht verletzt und nach erfolgter Behandlung ärztlicherseits entlassen.

Zeugen des Vorfalles, innerhalb der Hochschwarzwälder-Tafel, wie auch später im Freien, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt unter Tel. 07651 93360 zu melden. / vB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882 - 0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: