Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Spaziergänger attackiert und verletzt Fahrradfahrer - Polizei bittet um Hinweise; Auto erfasst Motorroller - Fahrer fliegt über Motorhaube hinweg

Freiburg (ots) - Lörrach: Spaziergänger attackiert und verletzt Fahrradfahrer - Polizei bittet um Hinweise

Am Donnerstagvormittag kam es im Grüttpark zu einem Übergriff auf einen Fahrradfahrer. Dieser führte kurz nach 11 Uhr seinen Hund aus und ließ ihn unangeleint hinter sich her rennen. Beim Überqueren der Holzbrücke nahe Tumringen gebot ihm eine Fahrradfahrerin Platz zu machen. Es folgte eine Diskussion, in die sich der Begleiter der Frau einmischte. Angeblich versetzte er dem Hundeführer eine Ohrfeige, warf ihm dessen Fahrrad nach und zeigte ihm den ausgetreckten Mittelfinger. Anschließend entfernte er sich zusammen mit der Frau auf Fahrrädern. Der Beschuldigte soll etwa 195 cm groß und schwergewichtig sein. Die Polizei sucht nach dem Mann und bittet um sachdienliche Hinweise (07621-176500).

Lörrach: Auto erfasst Motorroller - Fahrer fliegt über Motorhaube hinweg

Eine große Portion Glück hatte ein Motorrollerfahrer bei einem Verkehrsunfall am späten Donnerstagnachmittag in der Wallbrunnstraße. Der 33-jährige Mann fuhr stadtauswärts und stieß mit einem abbiegenden Auto zusammen, dessen Fahrerin den Rollerfahrer übersah. Dieser wurde nach vorne abgeworfen, flog über die Motorhaube hinweg, prallte in die Windschutzscheibe und stürzte auf die Fahrbahn. Der 33-jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Autofahrerin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand etwa 5.000 Euro Sachschaden. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Feuerwehr zur Straßenreinigung angefordert werden.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: