Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Neuenburg - Bombenfund auf dem Landesgartenschaugelände

Foto: Polizei

Freiburg (ots) - Erneut wurde am Mittwochmittag, 12. November in Neuenburg auf dem derzeit entstehenden Gelände der Landesgartenschau durch eine Gartenbaufirma eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg aufgefunden. Die Bombe befand sich in einer Erdaufschüttung und wurde zur Sicherheit abgedeckt.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Stuttgart ist in diesem Moment am Fundort eingetroffen und beginnt mit der Entschärfung bzw. der Bergung der Bombe mit den Maßen 48 x 14 cm.

Schon des Öfteren wurden bei Baggerarbeiten in Neuenburg Bombenfunde der Polizei gemeldet. Spektakulär war der Fund am 20.05.2014, wo im Bereich der Panzerplatte in Neuenburg eine Weltkriegsgranate mit Zeitzünder freigelegt wurde. Aufgrund des Zeitzünders und des noch vorhandenen Sprengstoffes konnte die Granate nicht durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst abtransportiert werden und musste derzeit gesprengt werden.

RM/ DH

Daniel.haas@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: