Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Gurtkontrollen im Landkreis Lörrach - Viele "Gurtmuffel" unterwegs - Fahrlässiger Umgang mit der eigenen Gesundheit

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

Stadt Lörrach und nähere Umgebung

Das Polizeirevier Lörrach führte am Samstag 08.11.2014 in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr und von 16.00 bis 17.00 Uhr jeweils Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Lörrach durch. Das Ergebnis dieser Kontrollen war nicht besonders erfreulich:

Insgesamt wurden in diesen zweieinhalb Stunden nicht weniger als 26 Fahrer und Beifahrer ohne angelegten Sicherheitsgurt erwischt und gebührenpflichtig verwarnt. Zwei weitere Fahrzeugführer gelangen zur Anzeige, da sie Kinder ohne jegliche Sicherung beförderten.

Die Polizei weist generell darauf hin: Das Anlegen der Sicherheitsgurte und Benutzen der Rückhalteeinrichtungen für Kinder ist nicht nur in der Straßenverkehrsordnung vorgeschrieben, sondern hilft auch im Falle eines Verkehrsunfalles - der ja jederzeit unvorhergesehen eintreten kann - schwere Verletzungen zu vermindern oder gar zu vermeiden.

Insbesondere Kinder können hier nicht eigenverantwortlich entscheiden und bedürfen eines verantwortungsvollen Umgangs mit diesem Thema durch Eltern, beziehungsweise allen Erwachsenen, welche sie befördern.

Das Polizeirevier Lörrach wird die erschreckend hohe Anzahl von "Gurtmuffeln" zum Anlass nehmen auch zukünftig weitere Kontrollen durchzuführen.

dt

FLZ/mt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: