Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Fahrt mit defekter Bremsanlage - Polizei zieht verkehrsunsicheres Auto aus dem Verkehr; Schopfheim: Autoaufbruch auf Parkplatz; Schopfheim-Gündenhausen: Unfall mit hohem Sachschaden

Freiburg (ots) - Schopfheim: Fahrt mit defekter Bremsanlage - Polizei zieht verkehrsunsicheres Auto aus dem Verkehr

Unverantwortlich verhielt sich am Dienstagabend ein 32-jähriger Autofahrer. Wohl wissend, dass die Bremsanlage seines Autos nicht funktioniert, trat er eine Fahrt an. Zuvor ließ er in einer Autowerkstatt die Bremsanlage prüfen und erfuhr, dass sie defekt ist. Ungeachtet dessen setzte er sich ans Steuer und fuhr auf der B 317 in Richtung Schopfheim davon. Dies wurde der Polizei mitgeteilt, worauf eine Streife die Strecke abfuhr und das gesuchte Auto bei Schopfheim sichtete. Es wurde angehalten und der Fahrer kontrolliert. Die Bremsprüfung ergab, dass das Bremspedal nahezu keine Wirkung mehr hatte. Offenbar bremste der Fahrer mittels Handbremse. Das Auto wurde an Ort und Stelle aus dem Verkehr gezogen und von einem Abschleppdienst in eine Werkstatt gebracht. Der 32-jährige Fahrer bekam für sein unverantwortliches Handeln eine Anzeige aufgebrummt.

Schopfheim: Autoaufbruch auf Parkplatz - Handtaschen gestohlen

Leichte Beute machte ein Autoknacker am Dienstagnachmittag in Schopfheim-Gündenhausen. Er schlug an einem auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes "Auf der Gänsmatt" stehenden Auto die Scheibe ein und entwendete eine Damen- und eine Herrentasche, die beide auf dem Rücksitz lagen. In den Taschen befanden sich neben persönlichen Sachen auch Bargeld. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise (07622/666980). Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, keine Wertsachen im Auto liegen zu lassen, auch nicht "versteckt" oder wenn man das Fahrzeug nur für kurze Zeit verlässt. Das Auto ist kein sicherer Aufbewahrungsort!

Schopfheim-Gündenhausen: Unfall mit hohem Sachschaden

Am Dienstagabend kam es auf der B317 im Kreuzungsbereich Gündenhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Autos demoliert wurden. Ein 48-jähriger Mann befuhr kurz nach 20 Uhr mit seinem Opel die L139 und wollte nach links die B317 einbiegen. Hierbei beachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Maulburg kommenden VW Touran nicht und es kam zur Kollision. Beide Autos wurden stark beschädigt, der Schaden betrug etwa 8.000 Euro. Die Fahrer hatten Glück im Unglück und kamen mit dem Schrecken davon.

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: