Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Breisach: 2. Meldung zu tödlichem Verkehrsunfall zwischen Breisach und Burkheim

Freiburg (ots) - Zwischenzeitlich steht fest, dass bei dem schweren Verkehrsunfall heute Vormittag auf der L 104 (alte Bezeichnung: L 113) zwischen Breisach und Burkheim der 19-jährige Beifahrer eines Pkw VW Polo noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Der ebenfalls 19-jährige Fahrer dieses Wagens wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Freiburg geflogen.

Nach den Unfallermittlungen geht die Polizei von folgendem Unfallhergang aus:

Der VW Polo befuhr die L 104 in Richtung Breisach und kam am Ende einer Linkskurve auf Höhe des "Jägerhofes" aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und dadurch auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit der Beifahrerseite mit einem entgegen kommenden Pkw Daimler Benz, dessen 63-jähriger Fahrer ebenfalls verletzt wurde und ins Krankenhaus verbracht werden musste.

Zur Unfallaufnahme musste die L 104 bis kurz vor 13.30 Uhr teilweise komplett gesperrt werden. Der Lkw-Verkehr auf der vorgesehenen Umleitungsstrecke musste wegen der geringen Durchfahrtshöhe einer Brücke am Kreisverkehr Achkarren und in Niederrottweil abgeleitet werden.

Stand: 14:45 Uhr

wr

Erstmeldung:

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochvormittag (05.11.2014), gegen 09.45 Uhr, auf der L 113 zwischen Breisach und Burkheim. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei an der Unfallstelle stießen etwa auf Höhe des Jägerhofes zwei Pkw frontal zusammen. Dabei wurde ein Mann so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zwei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt, wobei eine mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik geflogen werden musste.

Zur Unfallaufnahme ist die L 113 komplett gesperrt. Der Lkw-Verkehr auf der vorgesehenen Umleitungsstrecke muss wegen der geringen Durchfahrtshöhe einer Brücke am Kreisverkehr Achkarren und in Niederrottweil abgeleitet werden.

Es wird nachberichtet.

Stand: 11.30 Uhr

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: