Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Mehrere Verletzte bei familiärer Auseinandersetzung; Tageswohnungseinbruch

Freiburg (ots) - Lörrach: Mehrere Verletzte bei familiärer Auseinandersetzung

Tumultartige Szenen spielten sich am Abend des Pfingstmontags in der Wölblinstraße ab. Dort kam es bei einer Großfamilie zu einem heftigen Streit, der in eine wilde Schlägerei ausartete. Mehrere Familienangehörige gingen aufeinander los und sollen dabei Messer, Scheren und Knüppel eingesetzt haben. Beim Eintreffen der Polizei war die Situation unübersichtlich und es herrschte ein großes Durcheinander. Es waren mehrere Streifen nötig, um die Lage in den Griff zu bekommen und die Streitenden zu trennen. Zwei Personen wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei stellte mehrere Gegenstände sicher, darunter ein Messer und einen Knüppel. Die genauen Umstände der Prügelei sind noch unklar. Gegen mehrere Personen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Lörrach: Tageswohnungseinbruch

Am Nachmittag des Pfingstmontags kam es in Lörrach-Stetten zu einem Tageswohnungseinbruch. Tatort war ein Wohnhaus in der Stettengasse, in das der Täter nach Einschlagen eines Fensters einstieg. Danach betrat der Einbrecher mehrere Räume und durchwühlte alles. Nach ersten Feststellungen wurde eine goldene Armbanduhr gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise über auffällige Beobachtungen im Tatortbereich (Kontakt: Polizeirevier Lörrach, Tel. 07621-176500).

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: