Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Kunde in Einkaufsmarkt brutal zusammengeschlagen ; Bad Bellingen: Schwerer Verkehrsunfall - drei Verletzte, 25.000 Euro Schaden

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Kunde in Einkaufsmarkt brutal zusammengeschlagen

Zu einer Gewalttat kam es am Donnerstagnachmittag im Rheincenter Weil-Friedlingen. Kurz vor 17 Uhr drängelten drei Nordafrikanerinnen rücksichtslos an der Kasse und wurden von einem Kunden zurechtgewiesen. Daraufhin drohten die Frauen dem Kunden mit einem Racheakt und begannen zu telefonieren. Der Kunde ging zur Information, wo man ihm ein Taxi bestellte. Auf dem Weg ins Freie wurde der Mann in Höhe des Geschäftes "New Yorker" von drei männlichen Nordafrikanern abgepasst. Diese schlugen und traten ihr Opfer brutal zusammen und flüchteten. Der 69-jährige Mann wurde erheblich verletzt. Einer der Täter trug einen weißen Overall. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise (07621-97970).

Bad Bellingen: Schwerer Verkehrsunfall - drei Verletzte, 25.000 Euro Schaden

Drei Verletzte und etwa 25.000 Euro Schaden forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag bei Bad Bellingen/Bamlach. Eine von Bamlach kommende Renault-Fahrerin bog in die K 6347 ein und missachtete hierbei die Vorfahrt. Inder Folge kam es zu einem heftigen Zusammenstoß mit einem herannahenden Opel. Der Opel-Fahrer sowie die Unfallverursacherin und eine Mitfahrerin wurden verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienstversorgt. Im Einsatz war auch die Feuerwehr, da anfangs die Gefahr eines Brandes bestand.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: