Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Titisee-Neustadt, Freiburg, B 31, illegales Rennen zwischen Quad und Krad

Freiburg (ots) - Am Samstag, den 29.03.2014, gegen 14:45 Uhr teilte ein Anrufer der Polizei mit, dass ein rotes Quad und ein Motorrad auf der B 31, in Fahrtrichtung Freiburg, ein Wettrennen durchführen. Sie würden von Lücke zu Lücke springen, der Gegenverkehr sei hierbei mehrfach behindert und gefährdet worden und hätte teilweise abbremsen müssen. Eine weitere Anruferin meldete, dass die Beiden auf dem zweispurig ausgebauten Teilstück vor dem Kappler Tunnel, beide Fahrspuren benutzt und ihre Geschwindigkeit herabgesetzt hätten. Der ganze Verkehr hätte sich hinter ihnen gestaut. Nachdem sie genug Abstand zu den vorausfahrenden Fahrzeugen hergestellt hatten, haben sie per Handzeichen von zehn herunter gezählt und gaben bei "Null" Vollgas.

Eine Streifenbesatzung des Polizeirevier Freiburg-Süd konnte die Betroffenen anhalten und kontrollieren. Die Beiden werden sich wegen des Vorwurfs der Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung verantworten müssen. Eventuelle Zeugen setzten sich bitte mit dem Polizeirevier Titisee-Neustasdt, Tel.: 07651 9336-0, in Verbindung.

Rückfragen bitte an:
Uwe Kaiser
Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Telefon: 07651 / 9336 - 110
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: