Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: 10.000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand; Schopfheim-Gersbach: Schwerer Arbeitsunfall

Freiburg (ots) - Schopfheim: 10.000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand

Etwa 10.000 Euro Schaden gab es bei einem Wohnungsbrand heute Vormittag in Schopfheim. Dass niemand verletzt wurde und es nicht noch größeren Schaden gab, ist dem umsichtigen Eingreifen eines Hausbewohners zu verdanken. Kurz vor 11 Uhr ging über Notruf die Mitteilung ein, dass es in einer Wohnung im Käppelemattweg brennt. Sofort rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus. Bei deren Eintreffen war der Brand bereits gelöscht, jedoch herrschte noch eine starke Rauchentwicklung. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen Küchenbrand handelte. Die Wohnungsinhaberin hatte Öl auf dem Herd erhitzt, wobei das Öl zu brennen begann. Die Frau versuchte den Brand zu löschen, was ihr aber nicht gelang. Vielmehr griff das Feuer auf die Kücheneinrichtung über. Die Frau alarmierte einen Mitbewohner, der bei der Feuerwehr ist. Ihm gelang es den Brand rasch zu löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 10.000 Euro belaufen.

Arbeitsunfall in Schopfheim-Gersbach - Radladerfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall heute Vormittag in Schopfheim-Gersbach wurde der Fahrer eines Radladers schwer verletzt. Der 55-jährige Mann verrichtete mit einem Radlader auf einer Wiese landwirtschaftliche Arbeiten. Hierbei kam die Arbeitsmaschine auf dem abschüssigen und durch Schneefall glatten Gelände ins Rutschen. Der Fahrer bekam das Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle. In der Folge überschlug es sich mehrfach und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien, blieb aber mit schweren Verletzungen neben dem Radlader liegen. Der Gast eines nahegelegen Reiterhofes bemerkte das Unglück und verständigtes sofort Rettungskräfte. Der Schwerverletzte wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert und in eine Klinik gebracht. Die Bergung des Radladers übernahm die örtliche Feuerwehr.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: