Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Brand nach Auffahrunfall - eine Verletzte; Weil am Rhein: Nächtlicher Fensterbohrer; Weil am Rhein: Nachtrag zum Brand einer Werkstatthalle

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Brand nach Auffahrunfall - eine Verletzte

Ein Auffahrunfall mit gravierenden Folgen ereignete sich am Freitag in Weil am Rhein. Zur Mittagszeit befuhren zwei Autos hintereinander die B 3 in Richtung Haltingen. Als das vorausfahrende Auto abbremste, fuhr das das nachfolgende Auto mit hoher Wucht auf. Hierbei geriet das auffahrende Auto in Brand. Zeugen eilten sofort zu Hilfe und löschten den Brand. Die Fahrerin erlitt einen Schock und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. An den Autos entstand Schaden von über 10.000 Euro.

Weil am Rhein: Nächtlicher Fensterbohrer

Ein Reihenhaus in Weil-Otterbach war in der Nacht zum Freitag Tatort eines Einbruchs. Der Täter ging professionell vor und öffnete mittels Werkzeugen geräuschlos die Terrassentüre. Danach betrat der Einbrecher das Erdgeschoss, entwendete Bargeld und verließ das Haus, ohne dass die schlafenden Bewohner etwas bemerkten.

Weil am Rhein: Nachtrag zum Brand einer Werkstatthalle

Der Brand einer Werkstatthalle am vergangenen Mittwoch in Weil am Rhein ist mit hoher Wahrscheinlichkeit durch vorsätzliche Brandstiftung entstanden. Zu diesem Ergebnis kamen Kriminaltechniker und ein von der Staatsanwaltschaft Lörrach beauftragter Brandsachverständiger. Diese untersuchten den Brandort und fanden keine Anhaltspunkte für andere Ursachen. Bei dem Brand wurde die Halle samt Inventar zerstört. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro (wir berichteten) Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Lörrach dauern an.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: