Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Geistesabwesender Autofahrer; Rheinfelden: Nächtliche Einbrüche - Geldspielautomaten ausgeräumt, 15.000 Euro Schaden

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Geistesabwesender Autofahrer

Wenig realisiert hat ein Autofahrer, der in der Nacht zum Donnerstag in Rheinfelden unterwegs war. Einer Polizeistreife fiel kurz nach Mitternacht ein in Schlangenlinien fahrende Auto auf und wollte es anhalten. Trotz Leuchtanzeige und Blaulicht machte der Fahrer keine Anstalten anzuhalten, setzte seine unsichere Fahrt fort und hielt erst an seiner Wohnung an. Bei der anschließenden Kontrolle kam der Fahrer kaum aus seinem Auto heraus und musste sich an der Türe stützen. Dies lag am Alkoholpegel des älteren Herrn, der ihn den Führerschein kostete und eine Blutprobe samt Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr nach sich zog.

Rheinfelden: Nächtliche Einbrüche - Geldspielautomaten ausgeräumt, 15.000 Euro Schaden

Professionelle Einbrecher waren in der Nacht zum Donnerstag in Rheinfelden in Aktion. In der Friedrichstraße drangen sie geräuschlos in einen Dönerladen ein und durchsuchten ihn. Aus einer Kasse entnahmen die Täter das Wechselgeld und räumten zwei Geldspielautomaten aus. Diese wurden mit Brachialgewalt geöffnet. Der angerichtete Schaden ist weitaus höher als der Wert der Beute und dürfte sich auf etwa 15.000 Euro belaufen. Bei der Spurensuche entdeckten Polizeibeamte an einem Nachbargeschäft Aufbruchspuren. Es ist davon auszugehen, dass die Täter weitere Einbrüche vorhatten, gestört wurden und flüchteten.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: