Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Tätliche Auseinandersetzung in Sporthalle

Freiburg (ots) - Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen kam es am Samstag, 15.03.2014, gegen 13.00 Uhr, in der Sporthalle des Georg-Büchner Gymnasiums in Rheinfelden. Unter dem fadenscheinigen Vorwand mit ihm sprechen zu wollen, lockte ein 16-Jähriger einen 19-Jährigen aus der Umkleidekabine. Dieser war gerade im Begriff, sich für ein Fußballturnier umzuziehen. Im Flur der Sporthalle unterhielten sich die beiden zunächst. Als sich der Geschädigte während des Gesprächs bückte, um seinen Stutzen hoch zu ziehen, schlug ihn sein Gegenüber mit einem Aufwärtshaken nieder. Der 19-Jährige ging daraufhin zu Boden. Dort wurde weiter mehrmals auf seinen Kopf eingeschlagen, bevor er sich aus den Fängen des Angreifers befreien konnte. Durch Sanitäter, welche sich in der Sporthalle aufhielten, wurde der Geschädigte zunächst versorgt. Er wurde dann für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus nach Rheinfelden gebracht. Eine stationäre Aufnahme war jedoch, glücklicherweise nicht erforderlich. Der Tatverdächtige konnte ermittelt werden. Diesen erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Köperverletzung.

Das Polizeirevier Rheinfelden bittet Zeugen, die den Vorfall im Bereich der Umkleidekabine beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07623 7404-0 zu melden.

Stand: 12.00 Uhr / VV

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: