Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Hohes Verkehrsaufkommen

Freiburg (ots) - Nachdem die Straßenführung in Waldkirchs Innenstadt aufgrund der einseitigen Tunnelsperrung tagsüber am Montagmorgen ganz gut angelaufen ist, zeigte sich in der zweiten Tageshälfte ganz deutlich, dass die innerstädtischen Straßen von Waldkirch dem hohen Verkehrsaufkommen kaum gewachsen sind. Zähfließender Verkehr bis in den Montagabend war die Folge. Auch wenn dies für viele ein Ärgernis war, so wurde dennoch das wichtigste Ziel erreicht: Es kam nicht einmal zu einem einzigen nennenswerten Verkehrsunfall in diesem Zusammenhang.

Auch am Dienstagmorgen zogen sich im Berufsverkehr lange Schlangen aus Richtung Elztal durch die Waldkircher Innenstadt. Verantwortliche der Stadtverwaltung, des Regierungspräsidiums und der Polizei nahmen aus diesem Grund gleich am Dienstagmorgen noch einmal alle Verkehrsknoten und Ampelschaltungen unter die Lupe, welche möglicherweise optimiert werden könnten. Hierbei wurde festgestellt, dass baulich kaum noch Spielraum für sinnvolle Änderungen vorhanden ist; allerdings war für die Experten auffällig, dass im Vergleich zur Sperrung 2013 kaum Zweiräder unterwegs waren, was die Verkehrssituation damals merklich entspannt hatte. Wichtig ist es nun, dass alle Verkehrsteilnehmer auch bei längeren Fahrzeiten dennoch aufmerksam bleiben und sich an die vorgeschriebenen Regeln halten. VORSICHT: Insbesondere für die schwachen Verkehrsteilnehmer, wie Fahrradfahrer und Fußgänger, bestehen bei der zweistreifigen Verkehrsführung andere, möglicherweise weniger gewohnte Gefahrenquellen.

RW /rb/lr

Rückfragen bitte an:
Rocco Braccio
Polizeirevier Waldkirch
Telefon: 07681/4074-121
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: