Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Stühlingen-Weizen. Zusammenstoß beim Sportplatz - Bonndorf. Reh ausgewichen - Totalschaden - Tiengen. Spinde aufgebrochen

Freiburg (ots) - Stühlingen-Weizen. Zusammenstoß beim Sportplatz

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 315 beim Sportplatz Weizen wurde am Montagabend eine 40 Jahre alte Frau leicht verletzt. Gegen 19.00 Uhr wollte eine 40 Jahre alte Frau mit ihrem Opel vom Sportplatz auf die Bundesstraße in Richtung Weizen-Bahnhof abbiegen. Hierbei übersah sie einen aus Richtung Weizen kommenden Skoda Superb, es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Beifahrerin im Superb wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Stühlingen. Zwei 10 und 11 Jahre alte Kinder in dem Opel blieben augenscheinlich unverletzt, sie wurden jedoch sicherheitshalber ebenfalls zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 12.000 EUR

Bonndorf. Reh ausgewichen - Totalschaden

Bei einem Unfall am Dienstag gegen 04.00 Uhr kam ein 18 Jahre alter Autofahrer mit seinem Golf zwischen Wangen und der B 315 von der Straße ab und überschlug sich. Er wollte einem Reh ausweichen, kam hierbei nach links von der Straße ab und prallte gegen die felsige Böschung. Danach überschlug sich das Auto und blieb auf der Straße auf dem Dach liegen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der Zeitwert des älteren Golfs betrug noch ca. 2.000 EUR. Das Reh entkam unverletzt.

Tiengen. Spinde aufgebrochen

Ein unbekannter Täter hat am Sonntag gegen 18 Uhr in einem Hotel in der Bahnhofstraße mehrere Spinde aufgebrochen. Er betrat den Wellnessbereich und brach mit Gewalt die Spinde im Umkleidetrakt der Männer auf. Er erbeutete ca. 300 EUR Bargeld, ein i-phone 4S, eine Armbanduhr und verschiedene Bank- und Ausweiskarten. Eine Zeugin hat zu dieser Zeit einen Tatverdächtigen gesehen, der in den Wellnessbereich ging und kurz darauf wieder herauskam. Er soll ca. 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,90 m groß sein. Er hatte eine kräftige Statur, dunkelblonde Haare und war bekleidet mit blue-jeans und einem grauen Kapuzenpullover.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: