Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden/Schwörstadt - unfreiwillige Geländefahrt /Rheinfelden: Polizei nimmt Boxkämpfer in Gewahrsam

Freiburg (ots) - Schwörstadt - unfreiwillige Geländefahrt - Lkw-Fahrer im Glück

Glimpflich ausgegangen ist am Montagnachmittag bei Schwörstadt die unfreiwillige Geländefahrt eines Lkw-Fahrers. Der 62-jährige Mann befuhr um die Mittagszeit die B34 von Riedmatt kommend in Richtung Schwörstadt. Unmittelbar vor Schwörstadt kam der Lkw aus nicht bekannten Gründen von der Straße ab und walzte einen Leitpfosten um. Die Fahrt ging neben der Straße knapp 200 Meter auf einer Wiese weiter, ehe der Laster auf Grund austretender Kühlflüssigkeit liegen blieb. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, am Lkw gab es etwa 3.000 Euro Sachschaden.

Rheinfelden: Nächtliche Suche nach Gegnern - Polizei nimmt Boxkämpfer in Gewahrsam

Kurzzeitig Unruhe gab es in der Nacht zum Dienstag in einem Wohnheim in Rheinfelden. Ursache hierfür war die Streitlust eines betrunkenen Bewohners, der kurz nach Mitternacht durch die Flure wandelte, an Zimmertüren hämmerte und einen Gegner zum Boxkampf suchte. Diesen fand er in einem jüngeren Bewohner und es entwickelte sich sofort eine handfeste Schlägerei. Hierbei zogen sich beide Faustkämpfer Blessuren zu. Die herbeigerufene Polizei ging dazwischen und trennte die Kämpfer. Der weiterhin aggressive und uneinsichtige Störenfried wurde in Gewahrsam genommen und musste die Nacht in der Polizeizelle verbringen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: