Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein/Bad Bellingen: Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt; Weil am Rhein: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5 fordert zwei Verletzte

Freiburg (ots) - Bad Bellingen: Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall am Montagmorgen in Bad Bellingen wurde ein Arbeiter schwer verletzt. Der Mann sollte Hebevorrichten von einem Container lösen, der mittels Kran auf einen anderen Container gehoben worden war. Nach Sachlage machte der Arbeiter einen Schritt rückwärts und trat über den Rand des Containers hinaus. Daraufhin stürzte der Mann etwa 6 Meter in die Tiefe und schlug auf dem Boden auf. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Ärzte schlossen Lebensgefahr nicht aus.

Weil am Rhein: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5

Zwei Leichtverletzte und etwa 15.000 Euro Schaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag auf der A 5 bei Weil am Rhein. Ein Kleinlaster blieb in der Auffahrt von der Anschlussstelle Weil zur A5 wegen einer Panne liegen und stand nahezu komplett auf dem Grünstreifen. Ein in gleicher Richtung fahrender Lkw mit Spezialaufbau erkannte den liegengebliebenen Kleinlaster zu spät und streifte ihn. Dadurch wurde der Aufbau samt Ladung (Euro-Paletten) des Pannenlasters abgerissen und auf den Grünstreifen geschleudert. Zwei Insassen des Kleinlasters wurden bei der Karambolage leicht verletzt. Die anschließende Bergung war sehr aufwändig und dauerte mehrere Stunden. Es kam jedoch zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: