Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Görwihl. Trunkenheit im Verkehr - Rickenbach. Auto aufgebrochen - Bad Säckingen. Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt - Laufenburg. Alkoholunfall

Freiburg (ots) - Görwihl. Trunkenheit im Verkehr

Die Polizei traf am Sonntag kurz vor 02.00 Uhr in Strittmatt einen alkoholisierten Autofahrer an. Der 26 Jahre alte Fahrer eines Opel Astra missachtete zunächst die Anhaltesignale der Polizei und erhöhte die Geschwindigkeit. Nachdem er in eine Sackgasse abgebogen war, versuchte er mit seinem Auto über ein Feld zu entkommen, die Fahrt endete jedoch vor einer Stützmauer. Dort wurde der Fahrer vorläufig festgenommen. Nun wurde auch der Grund für die Flucht deutlich: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Eine Blutalkoholbestimmung wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt.

Rickenbach. Auto aufgebrochen

Am Sonntag wurde in der Zeit zwischen 11.30 und 17 Uhr ein beim Golfclub geparkter BMW aufgebrochen. Der Täter schlug die Scheibe der Beifahrertüre ein und stahl eine teure Handtasche mit verschiedenen Wertsachen.

Bad Säckingen. Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Das DRK brachte am Sonntagnachmittag nach einem Unfall einen verletzten Radfahrer ins Krankenhaus. Der 79 Jahre alte Radler fuhr im Kreisverkehr beim Grenzübergang und wollte in die Schulhausstraße abbiegen. Die 25 Jahre alte Fahrerin eines Ford Fiesta übersah den vorausfahrenden Radfahrer und streifte ihn. Beim Sturz wurde der Radfahrer leicht verletzt, er kam zur Untersuchung ins Spital Bad Säckingen.

Laufenburg. Alkoholunfall

Viel Arbeit hatte die Polizei mit einem 33 Jahre alten Kia-Fahrer. Der Mann hatte am Sonntag gegen 22.15 Uhr auf der Straßen von Rhina in Richtung Laufenburg einen Unfall. Zuerst kam er aus nicht bekannter Ursache auf die linke Seite und prallte beim Gegenlenken in die Leitplanke. Zeugen stellten bei dem Mann eine starke Alkoholfahne fest und verständigten die Polizei. Die trafen den Unfallfahrer dann an seiner Wohnanschrift fest und brachten ihn zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Dort provozierte und beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten, sodass außer der Anzeige wegen des Trunkenheitsdelikts auch eine Anzeige wegen Beleidigung erfolgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 0162 2981015
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: