Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Lörrach. Fußgängerin angefahren - Lörrach. Geschwindigkeitskontrollen - Lörrach. Auto angefahren und abgehauen

Freiburg (ots) - Lörrach. Fußgängerin angefahren

Ein VW-Bus hat am Donnerstag kurz vor 16 Uhr in der Luisenstraße eine 76 Jahre alte Frau angefahren. Die Frau wollte die Fahrbahn überqueren, als sie von dem zurückstoßenden VW-Bus leicht erfasst und umgeworfen wurde. Der Fahrer half der Frau beim Aufstehen, die Geschädigte stand unter Schock und wollte nur noch nach Hause.

Lörrach. Geschwindigkeitskontrollen

Das Polizeirevier Lörrach führte am Donnerstag zwischen 15.00 und 16.30 Uhr auf der L 141 auf Höhe der Abfahrt zum Hundesportverein eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt an dieser Stelle 70 km/h. Drei Fahrer überschritten die Höchstgeschwindigkeit um 21 bis 25 km/h, zwei Fahrer um 26 bis 30 km/h und vier Autofahrer hatten über 100 km/h auf dem Tacho.

Lörrach. Auto angefahren und abgehauen

In der Zeit zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagnachmittag wurde ein in der Blücherstraße am Fahrbahnrand geparkter blauer Renault angefahren. Der Fahrer stellte fest, dass im vorderen Teil auf der Fahrerseite Eindellungen und Kratzer von einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug waren. Der Unfallverursacher hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 EUR. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Lörrach (07621 176-500) zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: