Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: "Polizei fährt Linie drei" - Das Polizeipräsidium Freiburg begrüßt seine neuen Kolleginnen und Kollegen

Polizei fährt Linie drei

Freiburg (ots) - Am Mittwoch, 05.03.2014, wurden 28 neue Polizeibeamtinnen und -beamte offiziell beim Polizeipräsidium Freiburg durch Polizeipräsident Bernhard Rotzinger begrüßt. Herr Rotzinger drückte seine Freude über die personelle Verstärkung aus und wünschte den jungen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start in das Polizeipräsidium Freiburg.

Die Polizeimeister/innen und Polizeiobermeister/innen wurden zum 01.03.2014 von anderen Dienststellen zum Polizeipräsidium Freiburg versetzt. Die meisten von ihnen wurden direkt von der Bereitschaftspolizeidirektion Bruchsal versetzt und unterstützen nun bei verschiedenen Polizeirevieren und Verkehrskommissariaten.

Im Rahmen der Begrüßungsveranstaltung stellten die Führungskräfte des Polizeipräsidiums Freiburg sich und ihre Organisationseinheiten vor. Außerdem gab es die Gelegenheit, besondere Partner im Sinne der Mitarbeiterorientierung kennen zu lernen. So stellten sich das Konfliktberaterteam, der Personalrat, der Restitutor (Ansprechpartner für im Dienst zu Schaden gekommene bzw. verletzte Polizeibeamte), die Beauftrage für Chancengleichheit und auch die Ansprechpartner für gleichgeschlechtliche Lebensweise vor.

"Polizei fährt Linie drei"

Die Veranstaltung fand an den zwei großen Standorten der Polizei in Freiburg statt. Um von der Bissierstraße, dem Sitz des Polizeipräsidiums, zur Heinrich-von-Stephan-Straße (Sitz des Polizeireviers Freiburg-Süd und der Kriminalpolizeidirektion) zu gelangen, nutzen die Beamten umweltfreundlich den öffentlichen Personennahverkehr, was die anderen Fahrgäste der Straßenbahn nicht schlecht staunen ließ.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: