Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Biederbach, Landkreis Emmendingen: Tötungsdelikt - Fahndung nach dem 40-jährigen Tatverdächtigen läuft weiter
Zeugenaufruf der Polizei

Freiburg (ots) - EMMENDINGEN

2. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Freiburg und des Polizeipräsidiums Freiburg:

Die Soko Elztal fahndet weiter mit Hochdruck nach dem dringend Tatverdächtigen 40-jährigen Hasan Hüseyin Müller, Geburtsname Cosgun, Rufname "Martin". Entscheidende Hinweise auf seinen derzeitigen Aufenthaltsort gingen nach der gestern ausgelösten Öffentlichkeitsfahndung bisher nicht ein. Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass der Gesuchte als gewalttätig eingeschätzt wird und möglicherweise bewaffnet ist. Nach Abschluss der durchgeführten Obduktion steht die Identität des 30-jährigen Opfers eindeutig fest. Nähere Informationen hierzu können mit Hinweis auf die laufende Fahndung und die intensiven Fallermittlungen derzeit nicht veröffentlicht werden. Im Vordergrund steht die Fahndung nach dem Tatverdächtigen. Die Beamten der Soko bitten um Hinweise über mögliche Aufenthaltsorte und haben zudem folgende Fragen:

Wer hat am Fasnachtssonntag, 2. März 2014, zwischen 18 und 21 Uhr in Freiburg, im Bereich Parkplatz Hofackerstraße / Seepark verdächtige Beobachtungen gemacht?

Wer hat am Fasnachtssonntag, 2. März 2014, zwischen 19 und 23 Uhr, rund um Biederbach verdächtige Fahrzeuge gesehen?

Wem ist am Rosenmontag, 3. März 2014, vormittags, rund um Biederbach ein Ford Transit mit Anhänger aufgefallen?

Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0761/882-5777 oder an das vertrauliche Telefon unter 0761/41262

Stand: 05/03/2014 - 12.00 Uhr

wr

1. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Freiburg und des Polizeipräsidiums Freiburg:

Am Montagabend, 03.03.2014, gegen 23.30 Uhr, wurde eine 30-jährige Frau aus Freiburg auf einem Grundstück in Biederbach/Elztal tot aufgefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Die Frau war von Bekannten bereits zuvor als vermisst gemeldet worden. Als dringend tatverdächtig sucht die Polizei einen 40-jährigen in Biederbach wohnhaften Mann, der mit dem Opfer offenbar in einer Beziehung stand und derzeit verschwunden ist.

Bei dem Gesuchten handelt es sich um den 40 Jahre alten Hasan Hüseyin Müller, Geburtsname Cosgun, Rufname "Martin". Er ist 183 cm groß, trägt dunkle Haare und vermutlich einen Bart, ist schlank und hat südeuropäisches Aussehen.

Die Sonderkommission "Elztal" der Kriminalpolizeidirektion Freiburg bittet um Hinweise zum möglichen Aufenthaltsort des Tatverdächtigen. Da nicht auszuschließen ist, dass der Gesuchte gewalttätig und bewaffnet ist, sollte direkter Kontakt unbedingt vermieden werden! Die Ermittler interessiert auch, wer die gesuchte Person in den letzten Tagen gesehen oder Kontakt mit ihm gehabt hat. Hinweise bitte an die Telefonnummer 0761/882-5777 der Kripo oder an jede andere Polizeidienststelle.

Es wird nachberichtet.

Stand: 04/03/2014 - 16.40 Uhr

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: