Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Revierbereich Waldshut - Gewahrsamsnahmen aufgrund Alkohols - Platznot in Arrestzellen

Freiburg (ots) - In der Nacht vom 01.03.2014 auf den 02.03.2014 kam es im Revierbereich Waldshut zu fünf Gewahrsamsnahmen von betrunkenen Personen.

Am Samstagabend gegen 17:30 Uhr musste in einem Ortsteil von Klettgau ein 79- jähriger Mann in Gewahrsam genommen werden, weil er in alkoholisiertem Zustand eine Gaststätte nicht verlassen wollte. Da er sich aggressiv und auch der Polizei gegenüber uneinsichtig verhielt, durfte er die Nacht in der Zelle verbringen. Am Sonntag gegen 02:30 Uhr wurde in Lottstetten ein Mann nach einem Streit mit seiner Ehefrau in Gewahrsam genommen. Auch hier war übermäßiger Alkoholgenuss eine der Ursachen. Bei einer Fastnachtsveranstaltung in Tiengen kam es am Samstagabend zu insgesamt zwei Ingewahrsamnahmen. Ein 20 Jähriger randalierte im Hansele-Zelt und musste durch Sicherheitsdienste und Polizei fixiert werden. Er konnte nach kurzem Aufenthalt in der Arrestzelle an seinen Vater übergeben werden. Ein 33 Jähriger wollte nicht einsehen, dass ihm aufgrund seines aggressiven Verhaltens der Zutritt zu einer Gaststätte untersagt wurde. Gegenüber den einschreitenden Beamten gab er sich renitent und trat einem Polizisten mit dem Fuß gegen den Kopf. Der Beamte wurde zwar nicht verletzt, der Betrunkene wird aber trotzdem wegen Widerstand gegen Polizeibeamte angezeigt. Der Mann verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle des Polizeireviers Waldshut. Ein 26 Jähriger wurde zunächst von einer Fastnachtsveranstaltung in Gurtweil aufgrund starker Alkoholisierung ins Spital Waldshut eingeliefert. Hier verweigerte er die Behandlung und war so aggressiv, dass die Polizei hinzugezogen werden musste. Beim Verbringen zum Streifenwagen trat er gegen die Türe des Autos, so dass diese beschädigt wurde. Er verbrachte die restliche Nacht ebenfalls in der Zelle. Eine weitere Untersuchung durch den Rettungsdienst in den Morgenstunden wurde von ihm verweigert. Bei einer Zellenkontrolle beleidigte der Betrunkene zwei Polizisten.

RWT jw / FLZ sk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: