Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Verdächtiger war unverdächtig
Kollnau: Deutlich zu schnell

Freiburg (ots) - EMMENDINGEN - (2 Mitteilungen) -

Waldkirch: Verdächtiger war unverdächtig

Vor dem Hintergrund der Serie von Mülleimerbränden in Waldkirch meldete ein aufmerksamer Zeuge am Mittwochvormittag eine Beobachtung, welche die Polizei auf den Plan rief. Ein zunächst unbekannter Mann schlich in verdächtiger Weise um einen fremden Mülleimer herum, warf dann eine Plastiktüte mit einem unbekannten Gegenstand in den Eimer und entfernte sich schnellen Schrittes. Die rasch herbeigeeilten Polizeibeamten konnten den Verdächtigen ausfindig machen und kontrollieren. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Gegenstand in der Tüte lediglich um eine Wasserflasche handelte, die der Mann in dem fremden Mülleimer entsorgt hatte, weil er sie nicht zu einem Geschäftstermin mitnehmen wollte. Die Polizei lobt dennoch die Aufmerksamkeit des Zeugen, denn auf diese Weise wächst die Wahrscheinlichkeit, die zurückliegenden Brandlegungen aufklären zu können.

Kollnau: Deutlich zu schnell

Am Mittwochnachmittag fiel Polizeibeamten ein Mofa-Roller auf, der mit deutlich mehr als den erlaubten 25 km/h unterwegs war. Bei der Kontrolle des Gefährts ergaben sich Hinweise, dass das Mofa etwa 80 Stundenkilometer erreichen kann. Der Jugendliche darf vorerst nicht mehr mit dem Gefährt fahren. Die weiteren Ermittlungen werden zeigen, mit welchen Konsequenzen der Mofafahrer zu rechnen hat.

wr / rb

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: