Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Angriff auf Passanten - Polizei sucht Zeugen; Flucht vor Polizeikontrolle - Rollerfahrer gestellt

Freiburg (ots) - Lörrach: Angriff auf Passanten - Polizei sucht Zeugen

Noch im Dunkeln liegen die Umstände einer Gewalttat, die sich am Sonntagabend vor dem Eli-Krankenhaus in Lörrach zutrug. Nach den polizeilichen Erkenntnissen war ein 43-jähriger Mann mit seiner Tochter auf dem Weg ins Krankenhaus. Im Außenbereich des Eingangs wurde der 43-Jährige nach eigenen Angaben unvermittelt von einem Unbekannten an den Schultern gepackt und ins Gesicht geschlagen. Der Schläger ließ erst von seinem Opfer ab, als sich dessen Tochter einmischte. Im Anschluss daran entfernte sich der Täter zusammen mit seinen beiden Begleitern. Hierbei beschädigte die Gruppe noch einen Poller. Der Haupttäter trug eine blaue Jacke, einer seiner Begleiter eine weiß-rote Jacke. Alle Personen hatten gegelte Haare und waren zwischen 18 und 25 Jahren alt. Die Fahndung nach der Gruppe verlief ergebnislos. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise (07621/176500).

Lörrach: Flucht vor Polizeikontrolle - Rollerfahrer gestellt

Nicht ganz geglückt ist am Sonntagnachmittag in Lörrach eine Flucht vor der Polizei. Einer Polizeistreife fiel im Wohngebiet Salzert ein Rollerfahrer auf, der seinen Helm nur leicht aufgesetzt hatte. Daraufhin sollte er kontrolliert werden, was in eine Verfolgungsfahrt mündete. Der Rollerfahrer flüchtete und entkam zunächst durch eine schmale Gasse. Die Ordnungshüter gaben nicht auf und suchten weiter. Kurz darauf tauchte ein junger Mann zu Fuß auf und tat unbeteiligt. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich bei ihm um den Rollerfahrer handelte. Der 20-Jährige hat keinen Führerschein, was seine Flucht erklärte. Er wurde ebenso angezeigt wie der Besitzer des Rollers.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: