Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Anerkennung für couragierte Bürger durch das Polizeipräsidium Freiburg

v.l.n.r.: PK Stolz, Bülent Ö., Matthias H., Ltd. PD Fingerlin, Ivo H., Andre M., POM Pauli; Quelle: Polizei

Freiburg (ots) - Am 19.02.2014 wurden im Hause Bissierstraße durch den Leiter der Direktion Reviere, Herrn Ltd. PD Berthold Fingerlin, vier Bürger geehrt. Die vier jungen Männer hatten sich durch außergewöhnliche Zivilcourage ausgezeichnet.

Am 21.01.2014 kam es gegen 12.00 Uhr in Freiburg an der Straßenbahnhaltestelle Holzmarkt zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 17jähriger ägyptischer Staatsangehöriger ging auf einen 16jährigen Jungen zu, versetzte ihm unvermittelt einen Kopfstoß und stach ihn mit einem Messer in den Oberschenkel. Der Geschädigte erlitt hierdurch eine Nasenbeinfraktur, diverse Hämatome im Gesicht, sowie die Stichverletzung im Oberschenkel.

Die beiden Handwerker Andre M. und Ivo H. nahmen spurtartig die Verfolgung des erkennbar bewaffneten Täters auf. An der Verfolgung beteiligten sich zudem Bülent Ö. und Matthias H., die zudem der Polizei per Handy den jeweils aktuellen Standort durchgaben, so dass die hinzugerufenen Streifen des Polizeireviers Freiburg-Nord den Täter festnehmen konnten. Der Täter konnte unmittelbar darauf dem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen werden.

Berthold Fingerlin dankte im Namen des Polizeipräsidiums Freiburg für dieses mutige und vorbildliche Verhalten und betonte, dass ein solches Einschreiten, insbesondere in Anbetracht des wahrnehmbaren erhöhten Gefahrenpotentials, den besonderen Respekt der Polizei verdiene.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Laura Riske
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: