Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Kirchzarten: Zu Unrecht verdächtigt

Freiburg (ots) - Bereits in der vergangenen Woche beobachteten zwei Schülerinnen wie ein Mann am Bahnhof aus dem Zug ausstieg und mit einer Zange an einem Fahrrad das Schloss öffnete. Weitere Meldungen zum vermeintlichen Fahrraddieb samt konkreter Personenbeschreibung gingen in den folgenden Tagen bei der Polizei ein.

Am 18.02.2014 bestreifte eine Zivilstreife den Bereich und stellte den vermeintlichen Täter erneut mit Zange bewaffnet fest. Wie sich jedoch heraus stellte, wurde dem führerscheinlosen Arbeiter ein Fahrrad für die Fahrten vom Bahnhof zur Arbeitsstätte zur Verfügung gestellt. Da kein Schloss zu dem Fahrrad vorhanden war sicherte der Mann täglich aufs Neue das Fahrrad mit einer mitgeführten Drahtrolle und "entsicherte" es wiederum mit seiner Zange.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer wurden gebeten sich ein traditionelles Schloss anzuschaffen, um derartigen Missverständnissen zukünftig vorzubeugen.

lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: