Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Sonntägliche Lackierarbeiten auf offener Straße; Den Falschen erwischt - Hausbewohner schlägt mutmaßlichen Einbrecher

Freiburg (ots) - Lörrach: Sonntägliche Lackierarbeiten auf offener Straße

Ein besonderer Anblick bot sich einer Polizeistreife am Sonntagmorgen in Lörrach-Stetten. Zwei Männer spachtelten und lackierten ein abgemeldetes und auf dem Gehweg stehendes Auto. Die überschüssige Spachtelmasse wurde mit Wasser aus einer Gießkanne abgewaschen und hinterließ eine größere Pfütze auf dem Boden. Die Beamten kontrollierten die beiden Männer und stellten fest, dass das von ihnen verwendete Mittel als gesundheitsschädlich und ätzend gekennzeichnet war. Auf Grund dessen mussten die Arbeiten sofort eingestellt und die Verschmutzungen beseitigt werden. Des Weiteren wurden die beiden Lackierer angzeigt.

Lörrach: Den Falschen erwischt - Hausbewohner schlägt mutmaßlichen Einbrecher

Den Falschen erwischt hatte ein Hausbewohner am Sonntagnachmittag in Lörrach. Ein Jugendlicher war mit zwei Kumpels unterwegs und entdeckte, wie er später gegenüber der Polizei angab, in einem Gebüsch sein gestohlenes Fahrrad. Daraufhin begab er sich auf das Grundstück, um das Fahrrad an sich zu nehmen. Ein Hausbewohner wurde auf die im Garten befindliche Gruppe aufmerksam und vermutete Einbrecher. Der Mann ging ins Freie, hielt einen der Jugendlichen fest und verpasste ihm einen Schlag. Daraufhin rannte der Geschlagene davon und informierte die Polizei. Die stellte das Fahrrad sicher und nahm Ermittlungen auf.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: