Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Autobahn A5, Gemarkung Herbolzheim: Dreiste Diebe nach Verkehrsunfall

Freiburg (ots) - EMMENDINGEN

BAB 5, Fahrtrichtung Basel, Anschlussstelle Herbolzheim, Gemarkung 79336 Herbolzheim

Am 13.02.14, um 21.42 Uhr, kam es am Ende des Beschleunigungsstreifens der AS Herbolzheim in Fahrtrichtung Basel zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Beide Fahrzeuge gerieten nach einer Kollision rechts die leicht abfallende Böschung hinunter und kamen im dortigen Grünbereich zum Stehen. Während sich die beiden leicht verletzten Fahrzeugführer über den Unfall unterhielten, stoppte ein silberfarbener Pkw Kombi mit vermutlich bulgarischer Zulassung auf dem Seitenstreifen. Fünf männliche Insassen stiegen aus, begaben sich zu den Unfallbeteiligten und täuschten Hilfeleistungen vor. Hierbei unterhielten sich die fünf Männer in einer ausländischen Sprache. Kurze Zeit später nutzten sie die für die Unfallbeteiligten nicht alltägliche Situation dreist aus und stahlen aus dem Fußraum eines unfallbeteiligten Fahrzeugs eine dort abgelegte Handtasche. Unmittelbar darauf verließen sie in Eile die Unfallstelle. Eine eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: