Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Autobahnpolizei nimmt betrunkenen Trucker in Gewahrsam; Mangelhafte Ladungssicherung - Einreise nach Deutschland verweigert

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Autobahnpolizei nimmt betrunkenen Trucker in Gewahrsam

Merkwürdiges beobachtete eine Polizeistreife in der Nacht zum Mittwoch bei der Gemeinschaftszollanlage Weil am Rhein/Basel an der A5. Den Beamten fiel eine Person auf, die auf einem Parkplatz herumstolperte und versuchte, mit einem Schlüssel die Führerhäuser verschiedener Lkws zu öffnen. Daraufhin kontrollierten die Beamten den Mann und stellten fest, dass er völlig betrunken war und offenbar seinen eigenen Brummi suchte. Da sich der Betrunkene nicht helfen lassen wollte und sogar widerspenstig wurde, wurde er in Gewahrsam genommen und in die Ausnüchterungszelle gebracht.

Weil am Rhein: Mangelhafte Ladungssicherung - Einreise nach Deutschland verweigert

Durchgreifen mussten Polizei und Zoll in der Nacht zum Mittwoch gegenüber einem Lkw-Fahrer auf der A5 beim Grenzübergang Basel/Weil am Rhein. Der Trucker erschien mit einem Sattelzug zur Einreise nach Deutschland. Auf der offenen Ladefläche des Aufliegers transportierte er zwei schwere Sattelzugmaschinen und Lkw-Reifen. Das Ganze war völlig unzureichend mit ein paar Spanngurten gesichert, die nicht mehr den besten Eindruck machten und beschädigt waren. Das ganze Sicherungskonstrukt war derart mangelhaft, dass dem Trucker die Weiterfahrt untersagt wurde.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: