Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein/Kandern: Unfallflüchtige Autofahrerin gestellt; Weil-Haltingen: Tageswohnungseinbruch - Spaziergänger schlägt Täter in die Flucht

Freiburg (ots) - Kandern: Unfallflüchtige Autofahrerin gestellt

Dank guter Zusammenarbeit zwischen einem Zeugen und der Polizei konnte am Sonntag in Kandern eine Unfallflucht geklärt und die Verursacherin gestellt werden. Um 10.30 Uhr befuhr eine auswärtige Autofahrerin die Schulstraße und suchte nach einem Parkplatz. Beim Rückwärtsfahren kollidierte sie mit einer Mauer und verursachte einen Schaden von weit über 1.000 Euro. Ungeachtet dessen fuhr die Frau weiter, worauf ein Augenzeuge die Polizei einschaltete. Eine anrückende Streife stellte die unfallflüchtige Autofahrerin kurz darauf.

Weil am Rhein-Haltingen: Tageswohnungseinbruch - Spaziergänger schlägt Täter in die Flucht

Am späten Samstagnachmittag kam es in Weil-Haltingen zu einem schadensträchtigen Wohnhauseinbruch. Kurz nach 19 Uhr hebelte ein Einbrecher an einem Wohnhaus in der Federseestraße die Terrassentüre auf. Hierbei fiel die Türe um und zersplitterte auf dem Fliesenboden. Ein in Tatortnähe befindlicher Spaziergänger wurde auf den Krach aufmerksam und rief in Richtung des Einbrechers. Dieser rannte daraufhin in Richtung B3 davon und entkam unerkannt. Der Zeuge alarmierte sofort die Polizei, welche das Haus umstellte und es mit einem Diensthund durchsuchte. Es wurde festgestellt, dass der Einbrecher beträchtlichen Schaden angerichtet hatte. Nach ersten Feststellungen wurde ein Geldbeutel entwendet. Die Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: