Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut. Unfallflucht von Zeugen beobachtet, Fahrer hatte keinen Führerschein

Freiburg (ots) - Mit Hilfe von zwei Zeugen konnte am Samstag eine Unfallflucht auf dem Chilbiparkplatz geklärt werden. Sie bemerkten gegen 20.00 Uhr einen lauten Knall, als ein dunkler Kleinwagen beim Ausparken gegen ein anderes geparktes Auto stieß. Der Unfallverursacher stieg aus, betrachtete den Schaden und fuhr dann davon. Zwar konnten die Zeugen nicht das gesamte Kennzeichen erkennen, aber aufgrund des abgelesenen Teils konnte die Polizei einen unfallbeschädigten VW Golf als Verursacherfahrzeug ausfindig machen. Das Fahrzeug gehört einem 21 Jahre alten Mann, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Das Fahrzeug wurde im vergangenen Monat von der Zulassungsbehörde zwangsentstempelt, allerdings war bei den Unfallermittlungen wieder ein Zulassungsstempel an den Kennzeichen angebracht, obwohl das Fahrzeug gar nicht mehr zum Verkehr zugelassen ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: