Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Versuchter schwerer Raub in Freiburg-Zähringen

Freiburg (ots) - Am Freitag, den 07.02.2014, um 22:55 Uhr, wurde bekannt, dass im Bereich der Alban-Stolz-Straße in Freiburg-Zähringen ein 17 jähriger alkoholisierter Geschädigter von zwei bislang unbekannten Männern mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seines Mobiltelefons und Bargeld aufgefordert wurde. Dem kam er nicht nach und wurde von einem der Täter mit dem Griffstück des Messers auf den Kopf geschlagen und getreten. Die beiden uT flüchteten ohne Beute zu Fuß in nördliche Richtung. Der GS benötigte keine ärztliche Versorgung.

Beschreibung der Tatverdächtigen:

1. TV (Messerträger):männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, südländisches Aussehen, Bartträger, bekleidet mit schwarzer Jacke und Jeanshose

2. TV: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, südländisches Aussehen, bekleidet mit schwarzer Jacke und Jeanshose

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Freiburg unter Tel.: 0761/882-4884.

ml

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: