Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach - Verletzte Polizeibeamte nach Widerstandshandlung im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt

Freiburg (ots) - Am Sonntag, den 02.02.2014 kam es in den Nachmittagsstunden im Zuständigkeitsbereich des Prev. Lörrach zu einem Einsatz bzgl. häuslicher Gewalt. Der 22 jährige Beschuldigte hatte zuvor seine Freundin tätlich angegangen, so dass diese im Krankenhaus behandelt werden musste. Nachdem der Beschuldigte durch Kräfte des zuständigen Reviers angetroffen werden konnte, kam es durch ihn zu einer versuchten Körperverletzung zum Nachteil der eingesetzten Beamten. Im weiteren Verlauf wurde ein Platzverweisverfahren eingeleitet.

Um 18:25 Uhr wurde dann erneut an die Polizei mitgeteilt, dass der Beschuldigte vor der Tür der Freundin erschienen sei. Die hinzugerufenen Polizeikräfte mussten Pfefferspray einsetzen, da der amtsbekannte Täter massiven Widerstand leistete. Im Rahmen dieses Einsatzgeschehens wurde ein Beamter leicht verletzt (gereizte Augen). Ein weiterer Kollege zog sich eine erhebliche Handverletzung zu und wird längere Zeit dienstunfähig sein.

Der Beschuldigte verbringt die Nacht aufgrund richterlicher Anordnung in einer polizeilichen Gewahrsamseinrichtung.

ml

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: