Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Tageswohnungseinbrüche; Grenzach-Wyhlen: Motorroller bei Unfall von Auto mitgeschleift

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Tageswohnungseinbrüche

Am Donnerstagnachmittag kam es in Rheinfelden-Herten zu zwei Tageswohnungseinbrüchen. Ein Tatort war ein Haus in der Tiroler Straße, an dem sich der Einbrecher zunächst an der Balkontür und einem Fenster zu schaffen machte. Als das Aufhebeln misslang, schlug er eine Fensterscheibe ein und stieg in das Haus ein. Dort betrat er verschiedene Räume und durchwühlte alles. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der zweite Tatort war ein Wohnhaus in der Karl-Rolfus-Straße. Dort hebelte der Täter mit einer Axt ein Fenster auf und stieg ein. Auch dieses Mal wurden zahlreiche Räume betreten und alles durchwühlt. Ersten Feststellungen zu Folge wurde eine größere Menge Schmuck entwendet. Den Einbruch entdeckten die Bewohner erst am späten Abend und verständigten die Polizei. Diese bittet um Hinweise über auffällige Beobachtungen im Bereich der beiden Tatorte (07623-74040).

Grenzach-Wyhlen: Motorroller bei Unfall von Auto mitgeschleift

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagmorgen in Grenzach-Wyhlen. Ein Autofahrer bog vom Gmeiniweg in die B34 ein und übersah einen in Richtung Rheinfelden fahrenden Motorrollerfahrer. Beide Fahrzeuge kollidierten, wobei der Motorroller vom Auto mitgeschleift und völlig zerstört wurde. Der Rollerfahrer hatte Glück im Unglück und kam mit leichteren Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand etwa 4.000 Euro Sachschaden.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: