Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Hund löst Unfall mit Rettungswagen aus - Polizei sucht Hundebesitzerin; Lörrach: Zwei Verletzte bei Frauenkampf

Freiburg (ots) - Lörrach: Hund löst Unfall mit Rettungswagen aus - Polizei sucht Hundebesitzerin

Nach einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Rettungswagens am Donnerstagabend in Lörrach sucht die Polizei eine Hundebesitzerin. Die Frau hielt sich mit ihrem Vierbeiner kurz vor 22 Uhr auf dem Gehweg vor dem Kreiskrankenhaus auf. Als ein Rettungswagen mit Sondersignalen vorbeifuhr, riss sich der Hund los und rannte direkt vor den Rettungswagen. Die Fahrerin legte eine Vollbremsung ein und wich dem Hund aus. Hierdurch kam eine im Heck befindliche Sanitäterin zu Fall und verletzte sich erheblich. Die ebenfalls im Heck befindliche Patientin blieb unverletzt. Beim Eintreffen der Polizei waren die Frau und ihr Hund nicht mehr vor Ort. Die Polizei sucht nach ihnen und bittet um sachdienliche Hinweise (07621/176500).

Lörrach: Zwei Verletzte bei Frauenkampf

Mit harten Bandagen trugen zwei Frauen am späten Donnerstagabend in Lörrach-Stetten einen Streit aus. Nach einer Nichtigkeit eskalierte der schon länger schwelende Streit unter den beiden Frauen und mündete in eine heftige Keilerei. Hierbei wurde mit allen Mitteln gekämpft. Man kratzte, riss an den Haaren und schlug und beleidigte sich. Am Ende gab es blutige Nasen, zahlreiche Katzer und abgebrochene Fingernägel. Die Polizei ging dazwischen und schickte die Damen nach Feststellung der Personalien in ihre Wohnungen zurück. Nunmehr laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: