Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Schwerer Crash auf Kreuzung; Lörrach: Autofahrt unter Drogeneinwirkung und ohne Führerschein

Freiburg (ots) - Lörrach: Schwerer Crash auf Kreuzung - Autofahrer alkoholisiert

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht zum Mittwoch in Lörrach. Kurz nach 1 Uhr bog ein Autofahrer von der Baumgartner- in die Bahnhofstraße ein und missachtete das Stopp-Zeichen. In der Folge kollidierte er mit einem vorbeifahrenden Fiat. Dieser war möglicherweise unbeleuchtet. Beide Autofahrer hatten Glück im Unglück und blieben unverletzt. An den Autos entstand etwa 10.000 Euro Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fiat-Fahrer alkoholisiert war. Auf Grund dessen wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

Lörrach: Autofahrt unter Drogeneinwirkung und ohne Führerschein

Gravierende Folgen hatte für einen Autofahrer ein Verkehrsverstoß am Dienstagabend in Lörrach. Der 24-jährige Mann missachtete an einer Kreuzung das Stopp-Zeichen, was eine Polizeistreife sah. Sie folgte dem Autofahrer und hielt ihn an. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 24-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem der Verdacht auf Drogeneinwirkung gegeben war. Der junge Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen und wurde angezeigt. Für ihn kam es jedoch noch schlimmer. Aufgrund eines bestehenden Haftbefehls wurde der Mann festgenommen und ins Gefängnis eingeliefert.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: