Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Klettgau: Uneinsichtiger Langholzfahrer

Freiburg (ots) - Die Verkehrspolizei kontrollierte am Donnerstagvormittag bei Geißlingen einen Langholztransport, der schon optisch durch seine Beladung auffiel. Beim Verwiegen auf der Waage im Kieswerk wurde eine erhebliche Überschreitung des Gesamtgewichts festgestellt, allerdings konnte aufgrund der Länge des Sattelzugs und der Bauart der Waage dieses Ergebnis nicht im Bußgeldverfahren verwendet werden. Um ein gerichtsverwertbares Ergebnis zu erlangen, wurde deshalb die Verwiegung auf Radlastmessern der Polizei notwendig. Der 49 Jahre alte Lkw-Fahrer weigerte sich jedoch, an dieser Messung mitzuwirken. Doch auch seine Verweigerungshaltung und die Androhung von Anzeigen und Beschwerden gegen die Polizeibeamten konnten den Lauf der Dinge nicht aufhalten: Eine richterliche Anordnung zur Beschlagnahme des Fahrzeugs bis zum Abschluss der beweissichernden Maßnahmen wurde eingeholt. Bei der Verwiegung mit den Radlastmessern wurde eine Überschreitung des tatsächlichen Gesamtgewichts um 20 Prozent festgestellt: Statt der maximal zulässigen 40 Tonnen brachte der Langholztransporter 48 Tonnen auf die Waage. Die Fahrt durfte erst fortgesetzt werden, nachdem ein Teil der Baumstämme abgeladen war. Gegen den Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: