Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein-Haltingen: Kleinkind bei Küchenbrand verletzt

Freiburg (ots) - Weil-Haltingen: Kleinkind bei Küchenbrand verletzt

Bei einem Brand am Montagvormittag in Weil-Haltingen wurde ein Kleinkind verletzt. Kurz vor 11.30 Uhr quoll Rauch aus einer Wohnung in der Lindenstraße und wurde über Notruf gemeldet. Sofort rückten Feuerwehr und Polizei aus und evakuierten das betroffene Haus und ein Nachbargebäude. Außerdem wurde die zum Brandort führende Straße abgesperrt. Die Feuerwehr löschte den Brand innerhalb kürzester Zeit. Eine in der betroffenen Wohnung befindliche Frau und deren Kleinkind wurden vom ebenfalls anwesenden Rettungsdienst versorgt. Das Kind wurde anschließend vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Bezüglich der Brandursache laufen noch Ermittlungen. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass das Kleinkind in einem unbeaufsichtigten Moment eine Herdplatte einschaltete. Auf dieser befand sich ein Gegenstand, der zu schmoren begann. In der Folge kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Der Schaden in der Wohnung hält sich in Grenzen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: