Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut. Autofahrer unter Drogeneinwirkung Wutöschingen-Degernau. Einbruch in Gaststätte Tiengen. Jugendliche rauchen Wasserpfeife Klettgau-Grießen. Autofahrerin bei Überschlag verletzt

Freiburg (ots) - Waldshut. Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Bei einer Verkehrskontrolle am Freitag gegen 11 Uhr in der Friedrichstraße fiel ein 18 Jahre alter Autofahrer durch Drogensymptome auf. Ein Drogenvortest zeigte ein positives Ergebnis auf Cannabiswirkstoffe. Der junge Mann gab an, dass er zuletzt am Vortag an einem Joint mitgeraucht hatte. Eine Blutuntersuchung wurde veranlasst, dem Autofahrer wurde untersagt, in den nächsten 24 Stunden ein Auto zu fahren.

Wutöschingen-Degernau. Einbruch in Gaststätte

In der Zeit zwischen Donnerstagabend 23 Uhr und Freitagmittag 14 Uhr wurde in eine Bar in der Ofteringer Straße eingebrochen. Der oder die Täter brachen das Schloss an der Eingangstüre auf und machten sich anschließen an zwei Geldspielautomaten zu schaffen. Die Automaten wurden aufgehebelt und das vorgefundene Bargeld entwendet. Auch die Registrierkasse wurde aufgebrochen, hier fehlt das gesamte Wechselgeld in Münzen und Scheinen.

Tiengen. Jugendliche rauchen Wasserpfeife

Eine Zivilstreife der Polizei traf am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr beim Vitibuck ein Mädchen und zwei Jungs beim Rauchen einer Wasserpfeife an. Die drei Raucher im Alter von 13 und 14 Jahren wurden ihren Eltern übergeben, die Wasserpfeife und drei Elektro-Shishas wurden von der Polizei sichergestellt.

Klettgau-Grießen. Autofahrerin bei Überschlag verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag wurde bei Grießen die 19 Jahre alte Autofahrerin eines Nissan verletzt. Sie fuhr die Erzinger Straße von Grießen in Richtung B 34. Ausgangs einer Rechtskurve geriet sie auf die linke Straßenseite, übersteuerte beim Gegenlenken und kam von der Straße ab. Das Auto überschlug sich an einem kleinen Abhang und blieb auf der Fahrerseite liegen. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte nach der Erstversorgung an der Unfallstelle zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Waldshut.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: