Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg; B 317 Titisee Richtung Feldberg Verkehrsunfall mit Autotransporter und leicht verletztem Pkw-Fahrer Vollsperrung der B 317

Freiburg (ots) - Am späten Donnerstagabend befuhr ein Schweizer Autotransporter die Bundesstraße 317 von Titisee aus in Richtung Feldberg. Kurz nach dem Ortsteil Bärental entschloss sich der Fahrer aufgrund des starken Schneefalls zu wenden. Dies misslang ihm jedoch aufgrund des rutschigen Untergrundes, so dass er mit dem Anhänger im Grünstreifen stecken blieb und mit dem Führerhaus gegenüber an der Leitplanke verkantete. Die Bundesstraße wurde damit auf der gesamten Breite blockiert. Da ein talwärts fahrender PKW Lenker die Situation zu spät erfasste, fuhr dieser auf den querstehenden LKW auf. Der PKW Lenker wurde hierbei leicht verletzt. Erst ein spezielles Bergungsunternehmen aus Freiburg konnte den LKW freischleppen, ehe die Fahrbahn wieder freigegeben werden konnte. Die Bundesstraße war für die Dauer von 5 Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: