Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Führerloses Auto durchfährt Gärten

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Führerloses Auto durchfährt Gärten

Einen spektakulären Verlauf nahm ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Rheinfelden. Kurz nach 8 Uhr befuhr ein 86-jähriger Mann mit seinem Auto die Blauenstraße. Aller Wahrscheinlichkeit nach erlitt der Fahrer eine körperliche Schwäche und wurde bewusstlos. Das nunmehr führerlose Auto kam von der Straße ab und prallte zunächst gegen einen Mülleimer. Nach Sachlage hatte der Fahrer den Fuß auf dem Gaspedal, weshalb das Auto drei Gärten durchquerte, gegen eine Mauer, ein Firmenschild und einen Anhänger prallte und letztendlich am Treppengeländer vor einer Hauswand zum Stillstand kam. Hierbei entstand etwa 8.000 Euro Sachschaden. Der nicht ansprechbare Fahrer wurde vom Rettungsdienst versorgt und danach ins Krankenhaus gebracht. Das völlig demolierte Auto musste in einer aufwändigen Aktion geborgen und abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: