Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden/Grenzach-Wyhlen: Alkoholfahrt mit mehreren Karambolagen -- Polizei sucht Unfallbeteiligten

Freiburg (ots) - Dringend gesucht wird von der Polizei ein Autofahrer, dessen Fahrzeug am 3. Januar 2014 in Grenzach-Wyhlen in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Der Unfallverlauf war spektakulär und wurde von einer alkoholisierten Autofahrerin verursacht. Die Frau befuhr an dem genannten Tag kurz nach 11.30 Uhr die Dinkelbergstraße in Richtung Engeltalstraße. Hierbei kollidierte sie zunächst mit einem am Straßenrand geparkten Auto. Die Frau fuhr weiter und prallte gegen ein Zulieferfahrzeug eines Paketdienstes. Dessen Fahrer lud gerade Pakete aus und wurde durch den Aufprall verletzt. Die Unfallverursacherin setzte die Fahrt mit ihrem demolierten Auto über die L139 auf die B34 fort. Hierbei fuhr sie in Schlangenlinien und kollidierte mit mehreren Leitpfosten. Eine Polizeistreife konnte die Autofahrerin in Rheinfelden stoppen und aus dem Verkehr ziehen. Die Frau war stark alkoholisiert. Der Polizeiposten Grenzach-Wyhlen führt die weiteren Ermittlungen und sucht neben Zeugen dringend den Fahrer des ersten Autos, das in den Unfall verwickelt war. Es stand beim Eintreffen der Polizei nicht mehr am Straßenrand (Kontakt: Polizeiposten Grenzach-Wyhlen, Tel. 07624/98900).

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: