Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim/Zell i.W.: Auto überschlägt sich, Fahrer eingeklemmt
Schönau: Lkw schiebt Autos aufeinander - eine Verletzte, hoher Schaden

Freiburg (ots) - Ein Griff zur falschen Zeit führte am Dienstagnachmittag im Wiesental zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein von Zell in Richtung Gresgen fahrender Autofahrer öffnete während der Fahrt das Dachfenster. Dadurch war der Mann kurz abgelenkt und erkannte eine Kurve zu spät. Das Auto kam von der Straße ab und prallte gegen eine Böschung. Im weiteren Verlauf kippte das Auto um, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde eingeklemmt, zum Glück aber nur leicht verletzt. Am Auto entstand etwa 4000 Euro Schaden.

Eine Verletzte und etwa 8000 Euro Schaden forderte ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen am Dienstag auf der B 317 in Schönau. Ein in Richtung Todtnau fahrender Lkw-Fahrer registrierte zu spät, dass vor ihm fahrende Autos abbremsten. In der Folge fuhr er auf das Auto einer Frau auf und schob dieses auf ein weiteres Fahrzeug. Die Autofahrerin wurde verletzt, an den Fahrzeugen entstand etwa 8000 Euro Blechschaden.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: